Wohnen

Vielfältiges Wohnungsangebot

Insgesamt entstehen in den Neubauten in zwei Bauetappen (Baustart 2019 und 2024) rund 370 attraktive Wohnungen, im umgenutzten Spitalgebäude rund 130. Vorgesehen ist ein breiter Mix an Wohnungsgrössen und Wohnformen, mit einem besonderen Augenmerk auf familien- und altersgerechtem Wohnraum, also gemeinnütziger Wohnraum für verschiedene Generationen und Bedürfnisse. Er beinhaltet Alterswohnen mit Service, Studios für Wohnen und Arbeiten, Single- und Paarwohnungen, familienfreundliche Grosswohnungen bis hin zur innovativen Clusterwohnung und zum Nestwohnen. Ebenfalls gibt es zumietbare Gäste- und Jokerzimmer. Ein gemeinschaftlich orientiertes, öffentliches Raumangebot ergänzt die Möglichkeiten des privaten Wohnraums und fördert den sozialen Austausch.

wohnen&mehr wird Wohnungen ausschliesslich an Genossenschaftsmitglieder vermieten - so sehen es die Statuten von wohnen&mehr vor. Wie Sie bei uns Mitglied werden und warum es sich lohnt, erfahren Sie hier.

Für die Bau- und Wohngenossenschaft Lebenswerte Nachbarschaft LeNa ist ein eigenes Gebäude auf dem Areal vorgesehen. In diesem plant LeNa nach den Prinzipien von Neustart Schweiz ein innovatives Wohnmodell mit einem hohen Anteil an Gemeinschaftsnutzungen.

Für das CoHousing-Konzept des Vereins Wohnen+ Basel, das im umgenutzten Spitalgebäude auf dem Westfeld umgesetzt werden soll, vermietet wohnen&mehr dem Verein rund 20 Wohnungen. Umgesetzt werden im Rahmen des Konzepts unter anderem die gegenseitige Unterstützung und der sparsame Ressourcenverbrauch. Als aktive Hausgemeinschaft will sich Wohnen+ auch im ganzen Haus und auf dem Westfeld engagieren.

Auch dem Bürgerspital Basel, kurz BSB, werden 17 Clusterwohnungen im umgenutzten Spitalgebäude vermietet. Das BSB setzt damit das neuartige Konzept des Wohnens mit Service um, das älteren Menschen die Möglichkeit bietet, selbstbestimmt und unabhängig zu wohnen.

Wohnung im umgenutzten Spitalgebäude

Häufig gestellte Fragen

In unseren FAQ's finden Sie viele Fragen und Antworten rund ums Thema Wohnen.